Euncheol Choi

 

 

1979 in Incheon/ Südkorea geboren, lebt und arbeitet in Bonn

 

Studium

 

1998 – 2005 Studium der Malerei, Dankook Universität, Süd Korea

2005 Studium der Malerei, Dankook Universität bei Prof. Gijoo Joe, Abschluss Bachelor

2008 – 2013 Studium der Malerei, Alanus Hochschule bei Prof. Andreas Reichel, Uwe Battenberg, Alfter

2013 Studium der Bildende Kunst, Alanus Hochschule bei Prof. Uwe Battenberg, Abschluss Master, Alfter

Ausstellungen

2020  „Position links.5 rechts.6", Kurfürstliches Gärtnerhaus, Bonn, Germany (S)

          „D-collection" mit Mihyun Jeon und Lukas Thein - Emu artspace, Seoul, Südkorea (G)

2019  „Translation of Perception" mit Lukas Thein - Art space O, Seoul, Südkorea (S) 

          „25.Offne Atelier in der Bonner Altstadt"- kunst BRENNEREI, Bonn, Deutschland (G)

2018  „24.Offne Atelier in der Bonner Altstadt"- kunst BRENNEREI, Bonn, Deutschland (G)

          „Ausstellung #4" Künstlerforum Remagen e.V, Remagen, Deutschland (G)

          „Haus der Fehler" Künstlerforum Bonn, Deutschland (G)

          „Anonyme Zeichner 2018", Galerie im Körnerpark, Berlin, Deutschland (G)

          70 Jahre Deutsches Grundgesetz - Ausstellung einer Geburt",Art Fact, Bonn, Deutschland (G)
          „70 Jahre Deutsches Grundgesetz - Ausstellung einer Geburt", Landtag NRW, Düsseldorf, Deutschland (G)
2017  „2017 Young Artist project (YAP')"-EXCO, Daegu, Südkorea (G) (K)

          „das Klima und Ich", kunst BRENNEREI, Weltklima Konferenz COP23, Bonn Deutschland (G)

          „SaisonstART Bonn 2017", S.Y.L.A.NTENHEIM / kunst BRENNEREI, Bonn, Deutschland (G)

          „23.Offne Atelier in der Bonner Altstadt"- kunst BRENNEREI, Bonn, Deutschland (G)

          „Drawing Lab" mit Lukas Thein, Some Afternoon, Jeju, Südkorea (S)

          „Take over zone", Artspace Noon, Suwon, Südkorea (G) (K)

          „FAROFF"- Cologne Contemporary Art Fair, S.Y.L.A.NTENHEIM, Köln, Deutschland (G) 

2016  „Nachsicht 2016", S.Y.L.A.NTENHEIM, Bonn, Deutschland (G)

          „Position links.2 rechts.3, S.Y.L.A.NTENHEIM, Bonn, Deutschland (S)

          „On Off On", Alte Feuer Wache Köln e.V, Köln, Deutschland (G) (K)

2015  „SPACE MONTAGE“, Kunsthaus Rhenania, Köln, Deutschland (G) (K)

2014  „Gong. Zone“, Rudolf- Steiner-Haus, Bonn, Deutschland (G)

          „Bahnesonanz“, Fabrik 45, Bonn, Deutschland (G)

2013  „Juxtaposition“, Künstler Forum Bonn, Deutschland (G)

2012  „Frühling in Prag“, Akademia Tabor, Prag, Tschechien (G)

2011  „Von dort nach hier II“, Kunst Raum, Bad Honnenf, Deutschland (G)

          „Appasionato II“, Cima norma danzio, Tessin, Schweiz (G)

2009  „Don't blame you“, Beethoven Hotel, Bonn, Deutschland (G)

2005  „Fliegen“, Dream Galerie, Seoul, Südkorea (G)

          „Video Kunst Projekt“ mit Musashino Uni, Japan und Südkorea (G)

          „Eros“ Hausprojekt im öffentlichen Raum, Cheon-an, Südkorea (G)

2004 Abschlussausstellung, La Mer Galerie, Seoul, Südkorea (G)

2003 – 2004 „ZZLE“, Installationsprojekt im öffentlichen Raum, Cheon-an, Südkorea (G)

 

(S) Soloausstellung, (G) Gruppenausstellung, (K) Katalog 

Auszeichnungen

2019 Art Residency: Monthly Residency_Art space O, Seoul, Südkorea 

2016 Kulturförderung von Kulturamt Köln (Bildende Kunst), Stadt Köln

2015 K.F (Korea Foundation) 

2015 Deutsche -Französische Kunstpreis, Contemporary 2015

         Rotaryclub Bonn und Strasbourg, zweiter Platz

2011-2013 DAAD Stipendium

2012 DAAD Preis nominiert

2009/ 10 Karinhalft Stipendium